Hirnscans 531x620Bild: RFBSIP/adobestock

Eine Aktualisierung der Leitlinie für die Behandlung der Parkinson-Erkrankung, die im Juli 2022 im European Journal of Neurology publiziert wurde, fasst den aktuellen Stand bei invasiven Parkinson-Therapien zusammen. Invasive Therapien wie z.B. die tiefe Hirnstimulation können bei bestimmten Patientengruppen einen substanziellen Mehrwert gegenüber der rein medikamentösen Behandlung bieten. Das Update macht die Nachteile, Vorteile und Einsatzgebiete dieser Therapien transparenter für Neurolog:innen und Allgemeinärzt:innen, damit sie Betroffene zum frühestmöglichen Zeitpunkt informieren können. Die erste europäische Leitlinie für die Behandlung der Parkinson-Erkrankung wurde 2006 veröffentlicht. Sie wird regelmäßig durch die europäischen Fachgesellschaften EAN (European Academy of Neurology) und MDS (Movement Disorder Society) überarbeitet.

Weitere Informationen: www.dgn.org

DPG-Logo mobil

dpg logo